Kruger Park – langsamer Start

Heute früh sind wir von Johannesburg aus zum Malelane Gate des Krüger Nationalparks gefahren. Da meine Familie nicht allzufrüh aufstehen wollte, kamen wir erst um die Mittagszeit dort an und fuhren dann, nach Erledigung der Formalitäten via Berg-and-Dahl nach Skukuza wo wir die erste Nacht verbrachten. Um diese Jahreszeit muss man sehr früh buchen und unser ‘Wunsch-Camp’ hatte leider schon sehr früh keinen Platz mehr.

Auf dem Weg sahen wir bereits Einiges: Nashörner, Büffel, mehrere Löwen, Elefanten, Nilpferde und die’üblichen’ Impalas und Gnus. Allerdings waren die meisten Tiere so positioniert, das mir keine guten Aufnahmen gelangen.

Von einigen Vögeln gabs dann das eine oder andere brauchbare Bild, aber das wars dann auch schon für den ersten Tag, oder besser Halbtag.

Gabelracke
Gabelracke, aufgenommen im July 2016, Kruger Park
Nashornvogel
Nashornvogel, aufgenommen im July 2016, Kruger Park

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *