Tag 19 und 20 – Wolfberg Arch

Nun stand mein letztes Abenteuer dieses Tripps an. Der Besuch der Wolfberg Arch, einem Felsbogen hoch in Cederbergen. Ich fuhr zum Startpunkt des Pfades und lief frühmorgens los, da ich nicht in der Hitze des Tages den Anstieg bewältiggen wollte. Der Weg ist steinig und zum Teil steil und führt durch teilweise sehr zerklüftetes Gelände. Grössere Teile des Berges fielen kürzlich einen Feldfeuer zum Opfer. Teile der abgebrannten Proteas (eine typisch südafrikanische Blume) sehen selbst aus wie Blumen:

Abgebrannte Blume
Abgebrannte Blume, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Nach etwa 3 Stunden und 600 Höhenmeter (ok, habe mich dazwischen noch etwas verlaufen) kam ich schliessich zur Wolfsberg Arch:

Wolfberg Arch
Wolfberg Arch, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Eine herrlich, wilde Landschaft bot sich mir.

Blick von der Wolfberg Arch
Blick von der Wolfberg Arch, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Verschiedene Vögel leisteten mir Gesellschaft und kamen zum Teil so nahe, dass ich einige Fotos machen konnte, so wie dieser ‘Rockjumper’. Ansonsten war ich mausseelen allein und genoss es!

Kapfelsenspringer
Kapfelsenspringer, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika
Kapfelsenspringer
Kapfelsenspringer, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Ich verbrachte die Nacht im Freien, leider wehte ein starker Wind der das Erlebnis etwas trübte und versucht mich nochmals in der Nachfotografie:

Wolfberg Arch
Wolfberg Arch, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Am nächsten Morgen machte ich mich auf den Rückweg, konnte dabei noch einige Aufnahmen von Echsen machen:

Echse
Echse, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika
Echse
Echse, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika
Echse
Echse, aufgenommen im Februar 2017, Cedarberg, Südafrika

Danit endete mein Südafrika Trip. Noch eine Nacht, dann gehts zurück nach Kapstadt, direkt zum Flughafen und via Frankfurt nach Zürich in die kalte Schweiz…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *