Namibia

Ich hatte noch einmal die Gelegenheit eine Geschäftsreise nach Namibia um eine Woche Ferien zu verlängern. Nachdem ich in Windhoek alle geschäftlichen Verpflichtungen erledigt habe, fuhr ich am frühen Morgen auf in Richtung Swakopmund. Dort hatte ich drei Nächte geplant, danach wirds via Spitzkoppe in den Etoscha Nationalpark gehen. Namibia hätte natürlich viel mehr zu bieten, aber in Anbetracht der doch kurzen Aufenhaltsdauer konzentrierte ich mich auf einige wenige Orte, liess mir dazu aber genug Zeit, diese auch genauer auszukundschaften.
Bereits die Fahrt nach Swakopmund war ein Abenteuer, wenige Kilometer nach Windhoek hört die geteerte Strasse auf und man fährt den Rest auf einer guten Piste durch das mehrheitlich grüne Hochland, dann über den Bosua Pass in den trockenen küstennahen Teil.

Passstrasse in Richtung Swakopmund
Passstrasse in Richtung Swakopmund, aufgenommen im März 2018, Namibia
Landschaft zwischen Windhoek und Swakopmund
Landschaft zwischen Windhoek und Swakopmund, aufgenommen im März 2018, Namibia
Blume am Wegrand
Blume am Wegrand, aufgenommen im März 2018, Namibia
Die Namib Wüste
Die Namib Wüste, aufgenommen im März 2018, Namibia
Afrikanischer Habichtsadler
Afrikanischer Habichtsadler, aufgenommen im März 2018, Namibia
Hartlaubmöwe
Hartlaubmöwe, aufgenommen im März 2018, Swakopmund, Namibia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *