Alpenfauna

Ein Besuch in Arosa, eigentlich der Eichhörnchen wegen, war eine Überraschung: Die Eichhörnchen waren wesentlich schwieriger zu fotografieren als gedacht…diese flinken Dinger so zu erwischen, dass Pose, Distanz und natürlich das Licht im schattigen Waldstück stimmten, war weit schwieriger als gedacht.
Dafür boten sich die schönen Tannenhäher gerade zu an, fotografiert zu werden! Auf wirklich kurzer Distanz setzten sich diese vor mir in den Baum, immer in der Hoffnung die eine oder andere, für die Hörnchen bestimmte, Nuss zu ergattern.

Eichhörnchen
Eichhörnchen
Tannenhäher
Tannenhäher
Tannenhäher
Tannenhäher

Viel mehr Geuld brauchte ich danach, die Murmeltiere zu forografieren. Selbst getarnt, waren diese Tiere mir gegenüber sehr misstrauisch. Nach langer, langer Zeit, ganz geduldig und unbeweglich da sitzend, gab’s dann die eine oder andere Gelegenheit zum Foto.

Murmeltiere
Murmeltiere

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *